Fibromyalgie-Netzwerk Saarland
Fibromyalgie-Netzwerk Saarland

Wir über uns

von links: Petra Otto, Ursula Lei, Professor Dr. Volker Köllner, Thomas Kiefer, Kornelia Schmidt, PD Dr. Winfried Häuser, Birgit Simon, Ingrid Bach

 

Die Initiative zur Gründung eines Netzwerkes ging von saarländischen Fibromyalgie-Selbsthilfegruppen, der Rheuma-Liga und Medizinern aus.

 

Auf einem saarländischen Fibromyalgie-Kongress 2012, den die Selbsthilfegruppen ausrichteten, wurden die Lücken in Diagnose und Versorgung deutlich ebenso wie die Defizite in der Vernetzung und bei der Zusammenarbeit.

 

Mit Unterstützung der KISS- Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland hat sich ab 2013 ein Kreis Interessierter getroffen und erste Vorbereitungen zur Gründung eines Netzwerks in die Wege geleitet. Am 9. April 2014 wurde das Fibromyalgie-Netzwerk Saarland gegründet.

 

Letzte Aktualisierung: 02.02.2018 durch Porf. Dr. med. Winfried Häuser

 

 

Aktuelles

 

 

 

Fibromyalgie: Was hilft bei Schmerzen?

02.04.2019 Visite ∙ NDR Fernsehen

Bei einer Fibromyalgie leiden viele Betroffene unter Muskelschmerzen. Wie Bewegung helfen kann, erklärt Schmerzmediziner Dr. Harald Lucius

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL25kci5kZS85ZDM1OWFkOS0xN2VlLTRhOGItYWEyNS0wMDdjODRkMDdlOGQ/

 

 

 

 

Bericht Spiegel Online

 

zum FMS

 

 

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/raetselhafte-schmerzkrankheit-was-hilft-bei-fibromyalgie-a-1248272.html

 

 

 

Guppentermine unter der Rubrik:

Was Sie selbst tun können - Selbsthilfegruppen